Beratung per Telefon: +49 251-981156-1111

x
Rabatte bis
zu 30%
Kostenlose Lieferung
innerhalb Deutschland
Erleben Sie eine neue
Dimension modernen Wohnens

Was ist eigentlich Bonded Leather?

Was ist eigentlich Bonded Leather? Was ist eigentlich Bonded Leather?
10.10.2014

Bonded Leather ist der englische Begriff für sogenannten Lederfaserstoff, kurz LEFA. Das Material setzt sich aus Lederfasern und verschiedenen Bindemitteln (z.B. Naturlatex) zusammen und wird als Rollenmaterial hergestellt. Tatsächlich handelt es sich bei Bonded Leather eigentlich um Produktionsabfälle, die sinnvoll weiterverarbeitet werden: Schleifstaub, Falzspäne, Verschnittreste. Deshalb ist es selbstverständlich nicht so teuer wie „richtiges" Leder, hat aber ähnliche Eigenschaften. Das Material wird gerne für nicht sofort sichtbare Produkte eingesetzt, z.B. Schuhsohlen. Aber auch in der Möbelproduktion kommt es zum Einsatz. Den Namen „echtes Leder" darf es jedoch nicht tragen, was unter anderem mit der niedrigeren Stabilität und auch Qualität verbunden ist - die Lederfasern sind nicht wie bei echtem Leder eng miteinander verwoben, sondern kleben aneinander, was sie rissanfälliger macht.